Beiträge

Aktuelle Beiträge und Informationen rund um den Gewerbeverein.

Neujahrsempfang Stadt Griesheim und Gewerbeverein

Neustart 2020 – Neujahrsempfang der Stadt Griesheim und des Gewerbevereins Griesheim e.V.

Am vergangenen Sonntagmorgen, 26. Januar 2020 startete der Neujahrsempfang „Neustart2020“ in der Wagenhalle. Geladene Gäste aus Unternehmen, Politik und Institutionen fanden sich zahlreich ein.
Bürgermeister Krebs-Wetzl sprach zu den ca. 270 Anwesenden, erläuterte die Wichtigkeit von IT-Sicherheit, Verfügbarkeit von schnellem Internet durch Glasfaser und dem Fortgang des Breitbandausbaus in unserer Stadt. Weiterhin berichtete er vom Projekt des Landkreises Darmstadt-Dieburg „Ich lebe und arbeite in Griesheim“ – dieses wird bereits zum 4. Mal in unserer Stadt durchgeführt.
Er dankte dem Gewerbeverein Griesheim e.V. sowie den städtischen Mitarbeitenden
für die Organisation der Veranstaltung und übergab das Rednerpult an Ladislaus Boldizar, 1. Vorsitzender des Gewerbevereins.
Dieser berichtete - durchaus mit persönlicher Note – von der heutigen Nutzung des Internets mittels Smartphones, Tablets und der Undenkbarkeit noch vor Jahren, so derart mit den Gerätschaften verbunden zu sein. Aber auch er warnte vor den Gefahren im Netz. Doch sieht er nicht nur Negatives an dieser Entwicklung der digitalen Welt. Auch Herr Boldizar stellte fest, dass das Einkaufsverhalten vieler Menschen sich verändert habe und die Gewerbetreibenden ebenfalls darauf reagieren und so den geschäftlichen Radius ausbauen können. Es sei somit nicht nur Pflicht, sondern auch Chance.
Er bot den Anwesenden und allen Interessierten an, mitzuarbeiten, gemeinsam für die Zukunft Griesheims und so das Gewerbe in der gesamten Stadt stark und lebendig zu halten.
Im Anschluss an seine Rede kündigte Ladislaus Boldizar den Gastreferenten des Tages an, Tobias Schrödel, bekannt aus Sendungen wie Stern TV.
Schrödel zeigte den Anwesenden mittels eines Programms aus dem Dark Net wie er innerhalb von Sekunden sicher geglaubte Passwörter knacken kann, aber auch, was ein wirklich sicheres Passwort beinhalten sollte. Er benannte die unterschiedlichen Zeitspannen, die diese Programme benötigen, um beispielsweise ein 12-stelliges, mit Sonderzeichen versehenes Passwort zu knacken und ein simples 4-stelliges Passwort oder eine PIN. Die Zuschauer_innen staunten nicht schlecht- denn ein 4-stelliges Wort wurde innerhalb von nur 6 Sekunden geknackt, während bis zur Entschlüsselung des ausführlichen Codes 24 Millionen Jahre vergehen sollten.
Er erläuterte, warum die Daten von uns allen als das neue „Gold“ oder „Öl“ gehandelt werden. Wie wir sie besser schützen können und sorgsamer mit Ihnen umgehen sollten. Der immer witzige und gleichzeitig informative Vortrag beinhaltete auch das „Internet der Dinge“. Themen wie smarte Spielzeuge oder Smart Home wurden näher beleuchtet und sorgten so manches Mal für Erschrecken und Raunen. Es müsse immer gut durchdacht werden, wenn smarte Gerätschaften von Unternehmen auf den Markt gebracht werden, aber genauso sollte man als Nutzer oder Käufer auch die Konsequenz dieser Vernetzung bedenken.
Tobias Schrödel führte den Gästen in der Wagenhalle in seinem kurzeiligen Auftritt stets mit einem Zwinkern die Welt im Netz und die Nutzung unserer Daten vor.
Zum Ende wies er auf die blauen Badeenten hin, welche jeder Gast zu Beginn der Veranstaltung auf seinem Platz finden konnte.
Diese kleine Ente soll im besten Fall einen Platz auf dem Schreibtisch haben und so immer wieder an die Sicherheit erinnern –„Ist es mal wieder Zeit, dass Passwort zu ändern?, sollte ich wirklich leichtfertig Dateianhänge in E-Mails öffnen?, oder gebe ich diese Information jetzt wirklich raus?“.
Weiterhin waren die Enten je mit einer Nummer versehen und Tobias Schrödel verloste mit Hilfe eines Google Zahlengenerators unter den Gästen 6 Bücher und Hörbücher.
Bürgermeister Krebs-Wetzl gestand Herrn Schrödel und dem Publikum, dass er zeitweilig schwer über seine Passwörter grübelte und dringend etwas verändern müsse. Er bedankte sich sehr für die Einblicke und Ratschläge und eröffnete sodann das Buffet, welches im hinteren Teil der Halle aufgebaut war.
Beim gemeinsamen Imbiss konnten die Griesheimer Unternehmen und Mitglieder der Politik in Austausch treten und Ihre Fragen oder Anliegen direkt anbringen. An Ständen verschiedener Unternehmen wie Entega, Telekom und den örtlichen Banken konnte man sich ebenso zu verschiedenen Angelegenheiten informieren.
Gegen 16 Uhr endete die Veranstaltung.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern von Stadt Griesheim, Tobias Schrödel und der Firma Hamm als Caterer sowie den Damen vom Coffee Bike und allen Ausstellern für einen gelungenen „Neustart2020“!

Bild & Text: Stadt Griesheim 2020

Neuer Vorstand des Griesheimer Gewerbevereins trifft den Bürgermeister

Zu einem ersten Treffen mit dem Bürgermeister und der Standortförderung traf sich der neue Vorstand des Griesheimer Gewerbevereines unter der Leitung des Vorsitzenden Ladislaus Boldizar im Griesheimer Rathaus.
„Wir wollen uns künftig sehr regelmäßig mit den Verantwortlichen bei der Stadtverwaltung abstimmen und gemeinsame Aktionen planen aber auch Probleme offen ansprechen. Wir vertreten hierdurch die Interessen der Griesheimer Gewerbebetriebe auf kommunaler Ebene und bieten hierzu immer einen offenen und regelmäßigen Dialog an“, sagte Ladislaus Boldizar.
Inhaltlich wurden u.a. bereits geplante Veranstaltungen wie der Firmenlauf, der nächste Kürbissonntag, aber auch der geplante Neujahrsempfang im Januar besprochen.
Bereits Ende Juli soll der nächste Arbeitstermin zum Austausch im Rathaus stattfinden.
„Ich möchte mit meiner Stadtverwaltung allen Griesheimer Gewerbebetrieben immer optimale Voraussetzungen bieten und daher freue ich mich sehr auf den Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit dem Griesheimer Gewerbeverein“, so Bürgermeister Geza Krebs-Wetzl.
Foto: Stadt Griesheim

Arbeitsplatz mit Laptop

Neue Webseite für den Gewerbeverein

Die neue Webseite des Gewerbeverein Griesheim e.V.